Nochimmer werden zwei Drittel der Brandopfer im Schlaf überrascht. Ein Rauchmelder, dieser seit 2018 in Bayern Pflicht ist, warnt mit einem lauten aukustischen Signal bei Rauchentwicklung und rettet dadurch Menschenleben.

 

Rauchmeldertag

 

Seit 2006 gibt es jährlich an einem Freitag dem 13. einen bundesweiten Rauchmeldertag. Dieser Tag wird genutzt um unsere Mitbürger aktiv an den kleinen Lebensretter zu erinnern. Der nächste Tag des Rauchmelders ist am 13. September 2019. In diesem Jahr liegt das Augenmerk auf das richtige Verhalten im Brandfall, denn es sterben jährlich trotz Rauchmelder immernoch Menschen da sich diese u.a. im Brandfall falsch verhalten.

 

Rauchmelder anbringen

 

Rauchmelder gekauft aber unklar wohin damit? Rauchmelder gehören mindestens in jedes Kinder- und Schlafzimmer und im Flur jeweils mittig angebracht. Optimal ist es jedoch wenn die Rauchmelder in allen Aufenthaltsräumen angebracht werden. In Räumen in denen viel Wasserdampf, Staub oder Abgase entstehen müssen keine Rauchmelder angebracht werden da diese zu erhöhten aktiv Alarmen führen, wir empfehlen in diesen Räumen Wärme- und Hitzmelder anzubringen. Zusätzlich sind bei Gasthermen, Kaminen und Öfen CO-Melder, aufgrund der Gefahr des geruchlosen Kohlenmonoxid, zu empfehlen.

Rauchmelder sind folgendermaßen zu installieren:

  • immer laut Bedienungsanleitung
  • Mittig an der Zimmerdecke, da Brandrauch stets nach oben steigt
  • immer in waagerecher Position anbringen
  • nie durch Schränke oder sonstige Gegenstände verdecken
  • nie mit Farbe übermalen

 

Bitte beachten Sie, dass die Rauchmelder nach spätestens 10 Jahren ausgetauscht werden sollten.

 

 

Quelle Bilder und Text: Rauchmelder retten Leben